Augenlaserzentrum Gmünd
 


 

Augenambulatorium für Refraktive Chirurgie
DR. GÜNTHER RÖSSLER

A-3950 Gmünd, Schubertplatz 18
Tel. 02852/53823, Fax Kl.4
dr.roessler@augenfacharzt.com
 



 

 

 

 

 

 

 


 




Laserkorrektur der Fehlsichtigkeit
im Augenlaserzentrum Gmünd


 Angewandt wird die Photorefraktive Keratektomie (PRK) oder LASEK (Laser-Epitheliale-Keratomileusis) 
ein weltweit anerkanntes Verfahren, bei dem mittels eines Excimerlasers die Hornhaut des Auges
oberflächlich hauchdünn – im Micrometerbereich – abgetragen wird,
um eine Kurzsichtigkeit oder Hornhautkrümmung zu beheben.
 

Außerdem ist nun mit neuer Hard- u. Software auch die Behandlung der Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit möglich!

Es kommt – erstmalig in Österreich- ein Laser der deutschen Firma IN-PRO zum Einsatz, der dank seiner innovativen Technik der Strahlenführung früheren Geräten überlegen ist. Bei diesem Laser wird ein patentiertes opt. Element verwendet, das die Dauer des Eingriffs wesentlich verkürzt und dem  Patienten größten Komfort bietet.

 




Der Ablauf der Laser-Therapie

Die Behandlung dauert mit Vorbereitung
ca. 10-15 Minuten und ist schmerzfrei.


An unerwünschten Nebenwirkungen ist vornehmlich die Zeit zu nennen, die das behandelte Auge braucht, um wieder voll sehen zu können und andererseits die gewünschte Refraktion aufzubauen. Aufgrund von Heilungsprozessen braucht das Auge 1-3 Tage, um die Wunde, die durch die Operation gesetzt wurde, zu verschließen. In dieser Zeit können beträchtliche Schmerzen  auftreten (ähnlich wie sie eine Verblitzung oder ein Fremdkörper verursacht).
Nach 2-4 Wochen ist das volle Sehvermögen aufgebaut.

Einige Wochen bis wenige Monate danach müssen bestimmte Augentropfen verwendet werden. In den ersten Wochen und Monaten nach der Behandlung kann eine gewisse Blendung bei nächtlichen Autofahrten auftreten.
Bei kurzsichtigen Patienten mit einer Ausgangsfehlsichtigkeit von –2,0 bis –6,0 Dioptrien wird die Fehlsichtigkeit bei über 90% der behandelten Augen zwischen +0,5 und –0,5 dpt liegen.

Das Komplikationsrisiko, dass also die Sehschärfe nach der Behandlung um mehr als eine Zeile schlechter wird als davor mit Brille, liegt unter 0,5%.

Merkblatt
Was sollte man bei einer Laserbehandlung beachten?


 
Für wen kommt die Lasertherapie nicht in Frage?

> Jugendliche unter 18 Jahre – das Wachstum sollte abgeschlossen sein
> Wenn sich die Dioptrie im letzten Jahr noch deutlich geändert hat
> Bei bekannten Wundheilungsstörungen
> Bei echtem Rheuma
> Bei bestimmten Augenerkrankungen



Die Kosten


Excimerlaserbehandlung
bei Fehlsichtigkeit  -  pro Auge € 1.300,-
bei Hornhauterkrankungen, bei Hornhautnarben, etc.  -  pro Auge € 365,-


Für detaillierte Information rufen Sie uns bitte an oder schicken Sie uns ein Email:
Telefon +43 (0)2852/53823, Fax 538234, Email dr.roessler@augenfacharzt.com



 

 

Das Ärzte-Team
bei uns sind Ihre Augen in guten Händen!
 

Ärztlicher Leiter

Dr. Günther Rössler

Dr. Günther Rössler

Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie
Kontaktlinsenoptiker
gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

mehr Infos

Beschäftigt sich seit 1999 mit der operat. Korrektur der Fehlsichtigkeiten (hat bisher etwa Tausend Laserbehandlungen u. als Konsiliarzt am Landesklinikum Gmünd über 2000 Linsenoperationen durchgeführt. 

Seit Mai 2002 ärztl. Leiter am Augenambulatorium Gmünd, nachdem die sanitätsbehördl. Betriebsbewilligung  seitens der NÖ Landesregierung erteilt wurde (nach wie vor einziges selbständiges Ambulatorium für Refraktive Chirurgie mit Öffentlichkeitsrecht in NÖ).

 Diplom der Österr. Ärztekammer für Krankenhaushygiene

Laserschutzbeauftragter

Mitglied folgender Fachgesellschaften:

  • WOG - Wiener Ophthalmologische Gesellschaft
  • ÖOG - Österr. Ophthalmol. Ges.
  • DOG - Deutsche Ophthalmol. Ges.
  • DGII - Deutsche Ges. für Intraocularlinsenimplantation u. intervent. Chirurgie
  • ESCRS - European Society of Cataract and Refractive Surgerie


 

Stv. Leiterin

Dr. Gabriella Gál

Fr. Dr. Gabriella Gál

Fachärztin für Augenheilkunde und Optometrie


mehr Infos

4 Jahre Augenärztin an der Augenklinik Miskolc

2 Jahre Assistentin an der Universitätsaugenklinik Debrezen

Seit 2017 stellvertretende ärztl. Leiterin am Augenambulatorium Gmünd

Mitglied der Ungarischen Augenärztlichen Gesellschaft

 

   






 

Die Augenarztpraxis


Alle üblichen augenärztlichen Kassenleistungen, sowie

Augenhintergrundfotografie, OCT, Sehnervenfaseranalyse, Führerschein-Attest,
Fliegerärztliche Untersuchung, Gutachten privat oder für das Gericht

Kontaktlinseninstitut








 
Kontakt
 
Telefon

Tel.: 0 2852 - 538 23, Fax: Klappe 4


Ort

A-3950  Gmünd,  Schubertplatz 18


ÖFFNUNGSZEITEN

Montag

08.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr

Dienstag

14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch

10.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag

08:00 - 12:00 Uhr

Freitag

nach Vereinbarung




Voranmeldung erbeten

Ambulatorium für Refraktive Chirurgie - Gmünd
Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie
Gerichtlich beeideter Sachverständiger

Ärztlicher Leiter Dr. Günther Rössler
Schubertplatz 18
A-3950 Gmünd
www.augenlaserzentrum.at


 


 



 
Anfahrt
A-3950  Gmünd,  Schubertplatz 18